Donnerstag, 28. Juni 2007

Fanboy :: Fledermauswurzeln

Ein kurzer Link zu einem längeren Interview, das DC's Robert Greenberger mit seinem alten Kollegen Anthony Tollin, momentan dem Experten für The Shadow und andere alte Pulphelden geführt hat. Ein Artikel, der den inneren Nerd in mir höchst erfreut hat. Während über die Verbindungen zwischen den blutigen Pulps und den ersten Comicbook Helden bereits einiges geschrieben wurde (z.B. Doc Savage als Vorbild der Fantastischen Vier) kann Tollin inzwischen ganz genau nachweisen, wo die Schöpfer von Batman ihre ersten Ideen abgekupfert hatten. (Kurz gesagt hat der Shadow bewiesen, dass er der unbezwingbare Meister der Verkleidung ist, indem er sich Fledermausöhrchen anklebte und als Superheld Karriere machte...)

Teil Eins: The Case of the Chemical Syndicate | How The Shadow was the template for Batman
Teil Zwei: The Shadow Knows | Anthony Tollin talks about the Shadow/Batman connection

Montag, 25. Juni 2007

Die Rückkehr der Pyropunks

Nach dem überlegenen Erfolg der Veröffentlichung von PUNKDAEMONIUM (und dem Coolnessfaktor, das gesamte Projekt in einer Woche erledigt zu haben, gewissermaßen zwischen Tür und Bett...) hat mich die Muse geküsst und mich mit der Nase in weitere Manuskripte gestupst, die thematisch gut zu "Chaos und Magie in den 90ern" und "Punkdaemoniun" passen: Die allseits geschätzten Pyropunks, bzw. die Serie von Kurzgeschichten und Romanen um Karl Edwyn Rothner und seine Freunde und Verwandten. Einer der Romane scheint hier am besten zu passen, vor allem weil er in sich abgeschlossen und "irgendwie postmodern" ist.

PRINZ DER RUINEN

Aber dazu später mehr, wenn ich das Mss. weiter bearbeitet habe. (Merkwürdigerweise macht es mir nämlich momentan unglaublichen Spaß, noch ein paar Kapitel dem Haupttext anzufügen und somit den Seitenumfang dieser Veröffentlichung zu vergrößern. Mehr Lesespaß für noch mehr Geld. Wo gibt es sowas schon noch?)

Subtiler Kannibalismus

Unkommentiert, weil herrlich eindeutig...

Papst-Entzauberung von Hubertus Mynarek: „Ich möchte ausdrücklich sagen, daß ich gerade auch aus den kritischen Rezensionen viel gelernt habe. Am meisten bereichert und belehrt fühlte ich mich durch die Ausführungen von Hubertus Mynarek." Wer das sagte? Joseph Ratzinger.

Mynarek hat sich nicht geändert. Er bietet einen brillanten Disput um die „Vernebelungsenzyklika ‚Gott ist die Liebe‘", das „unvollständigste Programm der Liebe, das ich kenne". Im Verlauf dieses Disputs zerpflückt Mynarek die Argumente des Papstes, der von vielen mittlerweile zu Kirchenblättern aufgerückten Zeitungen und Magazinen (FAZ, taz, Stern) pflichtschuldigst als das neudeutsche Wunder gepriesen wird, und weist dem päpstlichen Autor auf Schritt und Tritt Auslassungen, Verdrängungen, Einseitigkeiten nach. Lesenswert sind in diesem Zusammenhang Mynareks Ausführungen über Ratzingers Lehre von der Ehe („ohne den leisesten Gedanken an Naturwissenschaften, empirische Anthropologie, Soziologie, Ethnologie"), über das päpstliche Eucharistieverständnis („ein subtiler Kannibalismus") oder über die von Ratzinger, dem nie gewandelten Großinquisitor, so gerne dargetanen Zusammenhänge von Vernunft und Glauben: „Man muß sich das mal vorstellen: Eine Kirche mit einer absurden, irrationalen, bizarr-unvernünftigen, irrwitzigen Ideologie, sprich: die Vernunft verhöhnenden Dogmatik beansprucht die absolute Oberhoheit über die menschliche Person und den gesamten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich, also über die individuelle, soziale, ökologische und ökonomische Vernunft. Und keiner unserer Zwerge, d. h. der Politiker aller Parteien, schreit: ‚Unfug‘ oder wehrt sich dagegen."

Quelle
Bestellen bei BoD

Samstag, 23. Juni 2007

Die deutsche Sprache als Droge

Während die meisten unserer Mitbürger sich niemals Gedanken darüber machen, was sie der deutschen Sprache und Grammatik antun, scheint ihr Wirken dem fremdsprachigen Ohr sehr klar und deutlich zu erscheinen. Irgendjemand hat mir einmal erzählt, dass das Klingonische in Klang und Grammatik dem Deutschen nachempfunden sei, oder auch nur dem "Knurren tollwütiger Hunde." Das scheint schon mal kein so allzu großer Unterschied zu sein.

In einem satirischen Beitrag über die "5 offensichtlichsten von Drogen angetriebenen TV-Auftritte aller Zeiten" (CRACKED.com - The 5 Most Obviously Drug-Fueled TV Appearances Ever) (sowas gibt es nur im Internet, liebe Gemeinde!) finden sich viel klarere Worte:
"As anyone who’s seen those old Hitler speeches will tell you, Germans look pretty angry when they speak, and as this video proves, they even look angry when speaking French. We're guessing Germany is a pretty stressful place to grow up, which might explain why they wear all black and listen to terrifying techno music."
Wie nicht weiter verwunderlich, basieren diese Äusserungen auf einem TV-Auftritt des großen (und aus leider den falschen Gründen) unvergessenen Klaus Kinski. Achja.
"Drug(s) They Were Probably On: A cocktail of various amphetamines. Also, dark chocolate bon-bons. Oh, and the Germanic tongue."

Mittwoch, 20. Juni 2007

Irgendwo in Altona :-)

Der gute Mann, der tibetica.de unterhält, den netten Tibet-Onlineshop, dessen Dauerlink Sie am rechten Bildschirmrand sehen können, hat einen weiteren Schritt unternommen, den ungewaschenen Massen Buddhismus & Meditation näher zu bringen.

Ab dieser Woche unterhält er ein kleines aber feines Geschäft geschmackvoll eingerichtet, in dem man die ausgewählten "Dharma- und Kunstgegenstände", die man von den Seiten des Internet-Shops kennt, auch in natura bestaunen kann. Und dies alles mitten in Altona, direkt zwischen Holstenstraße und Feldstraße, in einer verkehrsarmen Gegend nahe der alten Schilleroper, wo es auch noch andere Galerien und buddhistische Zentren gibt.

Ist das nicht wunderlich, was es alles in Hamburg gibt?

Tashi delek! (Was auch immer das heißt...) :-)

Sommer in der Stadt

Also wandere ich durch die leicht staubenden Strassen von Altona - mein freier Tag, bzw. der Tag, an dem ich meiner armen Frau mal nicht so lange auf die Nerven gehen will. Neben mir der gute Kollege, und wir diskutieren ein wenig über den Stand der Demokratie und darüber, wo man hier was zu trinken bekommt. Am Platz der Republik vorbei - stilecht im Schatten des Kaiserdenkmals - zu den Parkanlagen zwischen Palmaille und Elbberg, wo man von einer schattigen Bank einen schönen Ausblick auf die Elbe hat. Sehr gelungen, vor allem die Eiertanks der Chemieindustrie am gegenüberliegenden Ufer.

Wir ziehen von dannen, als uns die Gegenwart obskuren Steppengrases unseren Heuschnupfen in Erinnerung ruft. Mann, isses heiß. Natürlich haben wir nichts besseres zutun, als den ganzen Weg hin nach Pauli zu Fuß zu gehen - ein leichter Hauch eines Western lag über der Szenerie - heiß, staubig und menschenleer. Dafür hatten die Seitenstraßen rund um die Reeperbahn ein eher mediterranes Flair. Die Zuhälter hatten wohl Urlaub, stattdessen sah man Kinder bolzen, Leute auf der Strasse sitzen, spontan auftretende Ansammlungen von Leuten, die in vier unterschiedlichen Mittelmeerdialekten fluchten. Wieso eigentlich Norddeutschland?

Wahrscheinlich, weil es z.B. keine Parkbänke oder andere Gelegenheiten zum Chillen gibt. Also tragen wir unser Bier treudoof mit uns herum, bis es körperwarm wird. Dann endlich inmitten des Labyrinthes von Strassen die Ruine einer Kirche, umgeben von schattenspendenden düsteren Bäumen. Und so lehnt man sich an die Kirchenwehr, öffnet die Flasche und verzeiht das Gesicht bei der Bitternis des ersten Schluckes.

Und so ist es die ganze Zeit in Hamburg, meine Lieben.

Captain Karotte schlägt wieder zu

Purer Pop: Die eigenartigste Unterart des Superhelden - der Cartoon Superheld, der Funny Animal Superhero. Bereits in den 40ern tauchte er immer wieder auf, der Superhase, oder die Supermaus. Selbst eine Schildkröte, die in einem Roter Blitz-Kostüm die Schallmauer durchbrach, war denkbar. Und erinnert sich noch jemand an Oskar, die Supermaus? Der ursprüngliche Captain Marvel hatte Hoppy, das Marvelkarnickel, und dann gibt es da noch aus jüngerer Zeit Peter Porker, das unglaubliche Spiderschwein. Purer Pop: Zu gleichen Teilen Satire und Naivität. In den zynischeren Abschnitten des 20. Jahrhunderts verhöhnt, aber dennoch immer wieder zitiert von denen, die reinen Herzens sind. Und nun auch wieder in greifbarer Nähe, die von DC veröffentlichten Abenteuer von Captain Carrot (Karotte) und seiner Zoo Crew (ein großartiger Name). Ach, diese verrückten Amies...

Dienstag, 12. Juni 2007

Punkdaemonium | Titelbild


Titelbild von "Punkdaemonium - Magie und Chaos in den 90ern" © 2007 by Axel M. Gruner. Das Cover verwendet ein altes Bandfoto des Autoren und einen Ausschnitt aus einem Mandelbrotfraktal zur Illustration des Themenkomplexes.

Montag, 11. Juni 2007

Neuveröffentlichung!

PUNKDAEMONIUM
Magie und Chaos in den 90ern.


Reportagen aus der Subkultur der "nicht funktionierenden Kultur"


Die in diesem Buch gesammelten Essays und Beiträge wurden während der 90er Jahre des vorgehenden Jahrhunderts in verschiedenen Magazinen und Privatdrucken veröffentlicht.
Eine Sammlung von teils erheiternden, teils erschreckenden Texten aus der Generation X, dargelegt mit exhibitionistischer Bescheidenheit in dezent überarbeiteter und korrigierter Form.

Support independent publishing: buy this book on Lulu.Die Anthologie von Axel M. Gruner ist ab sofort bei Lulu, dem führenden Anbieter für unabhängiges Publizieren im Internet, erhältlich. (134 Seiten, 6.14" x 9.21", Fest Bindung) Taschenbuch €9.38

Sonntag, 10. Juni 2007

NEMED BOOKS :: Kauf mich!


Ab jetzt erhältlich:

Bücher aus dem NEMED HOUSE bei lulu.com, dem weltweit erfolgreichen gegründeter Print on demand-Dienstleister für Bücher, E-Books, Musik, Bilder, Filme und Kalender.

Und wie man liest, ist Lulu "nicht nur der ideale Partner für kreative Einzelpersonen, sondern auch für weitsichtige Unternehmen, die nach innovativen, anpassbaren und flexiblen Publizierungs- und Drucklösungen suchen."
Na, wunderbar.

Freitag, 8. Juni 2007

Die Ketten der Erde

Sind wir gekettet? - Nein! wir sind es selbst,
Die sich mit Ketten an die Dinge binden.
Wir klammern uns an Formen und Phantasmen
Wie ein Ertrinkender an Rettungsplanken,
Die unrettbar vom Strudel mitgerissen.-

Doch, kommt in uns zum Durchbruch dieses Wissen,
Zerreißt die Dunkelheit und fällt die erste Schranke.
Lama Anagarika Govinda

NH in Print :: Die 90er Anthologie

Wie ich unlängst (Resumee | Der Tod des Egozines) festgestellt habe, ist die Zeit der Egozines und Privatveröffentlichungen, wie sie früher üblich waren, wohl vorbei. Glücklicherweise gibt es in der Zeit von Web 2.0 andere, interessante Möglichkeiten der Veröffentlichung. Ich stelle gerade eine Anthologie aus den besten (oder merkwürdigsten) Schriften aus den 90er Jahren zusammen - Artikel aus den Egozines, aber auch einen Haufen Gedichte und ein oder zwei Shortstories. Diskret überarbeitet (Tippefhler!), aber nicht aktualisiert: Ein wunderliches Artefakt voll von Nostalgie und Retro-Charme. Oder so. Teilweise Erstveröffentlichungen. Ein echtes Sammlerstück!

(...schrieb er und fiel kichernd von seinem Stuhl.)

Mittwoch, 6. Juni 2007

Die Heisse Stadt

Ich habe wohl selten so viel Schweiss vergossen wie in den letzten Tagen. Das Lexikon weist mich darauf hin, dass durch die Verdunstung auf der Hautoberfläche dem schwitzenden Individuum 2,42 kJ/g Schweiß an Energie entzogen werden. Wenn das so ist, müsste ich eigentlich nicht einmal mehr Energie zum Schwitzen selber haben.

Der Sommer ist eingekehrt, und stilecht habe ich ihn erst einmal mit einer fetten Bronchitis begrüßt, bzw. einer dieser rätselhaften Erkältungskrankheiten, die aus dem Nichts auftauchen, kurz bleiben und wieder ins Nichts zurückkehren. Zwischendurch jedoch packen Sie Dich an der Kehle und versuchen Dir Dein Gehirn durch die Nase herauszuzerren. Also wahrscheinlich eine ägyptische Grippe.

Ich hatte jedenfalls viel Spass mit 40° Fieber und meinem Kopfkissen am Wochenende. Endlich alles ausgeschwitzt, trieb mir die Sorge um meine Frau, die sich anscheinend den gleichen „Untermieter“ eingefangen hatte, wiederum den Schweiss auf die Stirn.
Und am Dienstag habe ich einfach mal alles liegen gelassen und bin am ersten Sonnentag ins sonnige Ahrensburg gefahren. Bandprobe! Ja, und man kann sich ja vorstellen, wie warm es in einer Dachstube werden kann, wenn sich draußen die Nachmittagssonne herumlümmelt und drei Leute nach bestem Wissen und Vermögen schrammeln, grölen und trommeln. Das ist Rock’n’roll, Leute! Wem die Ohren bluten, ist zu schwach, und wer sich den Schweiß abwischt, zu verzärtelt.

Ich nenne so etwas die Hard Rock Sauna.

Immerhin, nach fünf Stunden Hardcore Lärming und einer halben Palette Bier (nüchtern kann man soetwas eh nicht ertragen) war wohl auch der letzte Virus und die letzte Bazille erfolgreich abgetötet.

Sonntag, 3. Juni 2007

Die besten Toons aller Zeiten

DC Animated Series!

Superman

Season 1
The Last Son of Krypton Pt. 1
The Last Son of Krypton Pt. 2
The Last Son of Krypton Pt. 3
Fun and Games
A Little Piece of Home
Feeding Time
The Way of all Flesh
Stolen Memories
The Main Man Part 1
The Main Man Part 2
My Girl
Tools of the Trade
Two's A Crowd

Season 2
Blast from the Past Pt. 1
Blast from the Past Pt. 2
The Prometheon
Livewire
Speed Demons
Identity Crisis
Target
Action Figures
Mxyzpixilated
Double Dose
Solar Power
Brave New Metropolis
Monkey Fun
Ghost In The Machine
Father's Day
World's Finest Pt. 1
World's Finest Pt. 2
World's Finest Pt. 3
Hand of Fate
Bizarro's World
Prototype
The Late Mr. Kent
Heavy Metal
Warrior Queen
Apokolips...Now! Pt. 1
Apokolips...Now! Pt. 2
Little Girl Lost Part 1
Little Girl Lost Part 2

Season 3
Where There's Smoke
Knight Time
New Kids In Town
Obsession
Little Big Head Man
Absolute Power
In Brightest Day
Superman's Pal
A Fish Story
Unity

Season 4
The Demon Reborn
Legacy Pt. 1
Legacy Pt. 2

Supergirl in Batman

Girls Nite Out

Superman in Static Shock
Toys in the Hood

Direct to Video
Brainiac Attacks

Batman

Season 1
The Cat And The Claw Pt. 1
The Cat And The Claw Pt. 2
On Leather Wings
Heart Of Ice
Feat Of Clay Part 1
Feat Of Clay Part 2
It's Never Too Late
Joker's Favor
Pretty Poison
Nothing To Fear
Be A Clown
Appointment In Crime Alley
P.O.V.
The Clock King
The Last Laugh
Eternal Youth
Two-Face Part 1
Two-Face Part 2
Fear Of Victory
I've Got Batman In My Basement
Vendetta
Prophecy Of Doom
The Forgotten
Mad As A Hatter
The Cape & Cowl Conspiracy
Perchance To Dream
The Underdwellers
Night Of The Ninja
The Strange Secret Of Bruce Wayne
Tyger, Tyger
Dreams In Darkness
Beware The Gray Ghost
Cat Scratch Fever
I Am The Night
Almost Got 'Im
Moon Of The Wolf
Terror In The Sky
Christmas With The Joker
Heart Of Steel Pt. 1
Heart Of Steel Pt. 2
If You're So Smart, Why Aren't You Rich?
Joker's Wild
His Silicon Soul
Off Balance
What Is Reality?
The Laughing Fish
Harley and Ivy
The Mechanic
The Man Who Killed Batman
Zatanna
Robin's Reckoning Pt. 1
Robin's Reckoning Pt. 2
Birds Of A Feather
Blind As A Bat
Day Of The Samurai
See No Evil
The Demon's Quest Pt. 1
The Demon's Quest Pt. 2
Read My Lips
Fire From Olympus

Season 2
Shadow Of The Bat Pt.1
Shadow Of The Bat Pt. 2
Mudslide
The Worry Men
Paging The Crime Doctor
House and Garden
Sideshow
Avatar
Trial
Harlequinade

Season 3
Bane
Second Chance
Riddler's Reform
Baby Doll
Time Out Of Joint
Harley's Holiday
Make 'Em Laugh
Batgirl Returns
Lock-Up
Deep Freeze

Season 4
The Terrible Trio
Showdown
Catwalk
A Bullet For Bullock
The Lion And The Unicorn

Movies
Mask of the Phantasm
Batman & Mr. Freeze: Sub Zero

New Batman

Season 1
Holiday Knights
Sins Of The Father
Cold Comfort
Never Fear
You Scratch My Back
Double Talk
Joker's Millions
Growing Pains
Mean Seasons
The Demon Within
Over The Edge
Torch Song
Love Is A Croc

Season 2
The Ultimate Thrill
Critters
Cult Of The Cat
Animal Act
Old Wounds
Legends Of The Dark Knight
Girls' Nite Out
Chemistry
Judgment Day
Beware The Creeper
Mad Love Movies
Mystery of the Batwoman

Misc.
Chase Me

Crossovers
World's Finest: Pt. 1 (Superman)
World's Finest: Pt. 2 (Superman)
World's Finest: Pt. 3 (Superman)
Knight Time (Superman)
The Demon Reborn (Superman)
The Big Leagues (Static Shock)
Hard As Nails (Static Shock)
Future Shock (Static Shock)
Return of the Joker (Batman Beyond)

Justice League

Season 1
Secret Origins (Pt 1, 2, & 3)
In Blackest Night (Pt. 1 & 2)
The Enemy Below (Pt. 1 & 2)
Paradise Lost (Pt. 1 & 2)
War World (Pt. 1 & 2)
The Brave and the Bold (Pt. 1 & 2)
Fury (Pt. 1 & 2)
Legends (Pt. 1 & 2)
Injustice For All (Pt. 1 & 2)
A Knight of Shadows (Pt. 1 & 2)
Metamorphosis (Pt. 1 & 2)
The Savage Time (Pt. 1, 2 & 3)

Season 2
Twilight (Pt. 1 &2)
Tabula Rasa (Pt. 1 & 2)
Only A Dream (Pt. 1 & 2)
Maid of Honor (Pt. 1 & 2)
Hearts And Minds (Pt. 1 & 2)
A Better World (Pt. 1 & 2)
The Terror Beyond (Pt. 1 & 2)
Eclipsed (Pt. 1 & 2)
Hereafter (Pt. 1 & 2)
The Secret Society (Pt. 1 & 2)
Comfort and Joy
Wild Card (Pt. 1 & 2)
Starcrossed (Pt. 1, 2 & 3)

Crossovers
A League of Their Own (Part 1) -- Static Shock
A League of Their Own (Part 2) -- Static Shock
Fallen Hero -- Static Shock

Justice League Unlimited

Season 1
Initiation
For the Man Who Has Everything
Hawk and Dove
Fearful Symmetry
Kid Stuff
This Little Piggy
The Return
The Greatest Story Never Told
Ultimatum
Dark Heart
Wake the Dead
The Once and Future Thing, Part 1
The Once and Future Thing, Part 2

Season 2
The Cat and the Canary
The Ties That Bind
Doomsday Sanction
Task Force X
The Balance
Double Date
Clash
Hunter's Moon
Question Authority
Flashpoint
Panic in the Sky
Divided We Fall
Epilogue

Season 3
I Am Legion
Shadow of the Hawk
Chaos at Earth's Core
To Another Shore
Flash and Substance
Dead Reckoning
Patriot Act
The Great Brain Robbery
Grudge Match
Far From Home
Ancient History
Alive! (Part 1)
Destroyer (Part 2)

Crossovers
The Call (Part 1)
The Call (Part 2)

Freitag, 1. Juni 2007

Die Legende von Melchior

Ein kleiner Abschnitt aus einem fragmentarischen Text mit dem Thema: Was wäre, wenn im Silmarillion und dem Herren der Ringe in Wirklichkeit die Guten die Bösen und die Bösen die Guten gewesen wären?

Es ist aus alten Legenden überliefert, dass Melchior der erste Engel war, der die neuerschaffene Welt betrat. Die Profanen und Ungewaschenen, die die Welt im Vierten Zeitalter beherrschen, haben seinen Namen auf mannigfache Weise entstellt und dem Spott der Geschichte preisgegeben. Das so genannte Feenvolk belegten ihn mit dem hassenwerten Namen Saurtarnar oder „abscheulich hohes Feuer“, mit der sie ihrem Hass und ihre Furcht vor der Erhabenheit von Melchiors Herrschaft Zeugnis ablegten. Aus diesem Namen wurden im Laufe der Geschichte weitere Titel abgeleitet, die die Legende von Ormurdor und Udengard bis zum heutigen Tage verunreinigen und bis zur Unkenntlichkeit verzerren. Rabbi Zevi Shlomo Baal Shem (1877 – 1889) jedoch hat in den Seiten seines Traktates von der Gesprenkelten Henne darauf hingewiesen, dass der ursprüngliche Name Melchiors MLAK AUR war, oder „der Engel des Lichtes“.

Samuel Taylor Coleridge (1772 - 1834) machte einige dubiose Andeutungen in seinem Fragment Xanadu, aber Coleridge war ein Drogensüchtiger und notorischer Lügner, der nie die Quellen enthüllte, aus denen er schöpfte. Wie Coleridges' Kubla Khan in Xanadu einen stattlichen Freudendom errichtete, so tat es Melchior in Udengard, damals gegen Ende des Goldenen Zeitalters der Erde.

Kampfansage

morgens, mittags: ich will gar nicht aufwachen
der tag ist tot, der abend schläft
wo ist der wein geblieben?
fort.
hass. verwirrung. liebe?
unsere liebe war wie fleischerhaken, an denen lämmer bluten

fahrscheinkontrolle im regen
die stimme in der uniform ist ruhig und beherrscht.
wann geboren und warum?
hat ein jeder atem durch und durch dir leben gegeben?

NO NJET NIENEIN

ich rufe euch auf den grünen hügeln der erde
träumt nicht mehr im schlaf
öffnet die augen, bauet babel:
mit meinem lied in manderley erschuf ich eine waffe

männer & frauen mit bärten und ohne bärte
eine geschichte, die hier beginnt & doch nicht beginnt

"ruf zu den waffen",
erstmals veröffentlicht in Schwert+Stab Vol.I, Nr.2, 1991

Plan für Juni

Ich habe heute begonnen, den Inhalt all meiner Egozines der letzten Jahrzehnte zu sichten und zu ordnen. Mal sehen, was dabei herauskommt. Ein Buch? Grausamster Nostalgieflash? Oder ein Scheiterhaufen fürs 20. Jahrhundert?
Auf jeden Fall werde ich mir erlauben, in den nächsten Tagen ein paar Bits & pieces aus diesen alten Meisterwerken *hüstel* hier zu veröffentlichen...